banner1.jpg
ENKOFLEX ist ein flexibles, trägerbasiertes Deckenschalungssystem, das komplett von Hand aufund abgebaut werden kann.
 
 
 
 
 

 
Hauptmerkmale
 
Es besteht aus Deckenstützen (1) mit Trägerköpfen (2) und lose aufgelegten Holzschalungsträgern V20 (3+4), welche als Joch- und Querträger den Trägerrost bilden.
Der Schalbelag (5) aus 3-S Schaltafeln bzw. Betonsperrholzplatten wird auf den Querträgern verlegt und bildet die Schalungsoberläche
 
 
 
Die Merkmale des Enkoflex Systems im Überblick:
 
  • Schneller und einfacher Aufbau, wenige Grundelemente, wirtschaftliches System
  • Flexible Anpassung an unterschiedlichste Raumgeometrien
  • Unterstellung mit Baustützen, Aluminiumstützen oder Lastturmsystem möglich
  • Auch hochwertige Sichtbetonflächen realisierbar
  • Kompatibel mit den Deckentischsystemen VR und MK oder als Ergänzungsschalung zu Moduldeckenschalung CC-4
  • Geeignet auch als Filigrandeckenunterstützung
  • Einfache Lösung für Passbereiche z.B. um Stützen
  • Systemlösung für Balken und Deckensprünge durch die Unterzugszwinge
 

 

Vorteile des Systems

 

  • Einfach und leicht zu montierende Schalung
  • Das System besteht nur aus wenigen Elementen. Das sind im Wesentlichen Holzträger, Stützenköpfe, Schaltafeln und die jeweilige Unterstellung
  • Erfüllt nahezu jede Anforderungen an die Betonoberfläche durch Auswahl der geeigneten Schalplatten und deren Anordnung mit exakter Fugenausbildung, um Ausbluten des Betons zu vermeiden
  • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten für die Ausführung unterschiedlicher Arten von Decken und Höhen durch die jeweilige Anordnung der Träger und der geeigneten Rüstung
  • Möglichkeit der Unterstellung mit Deckenstützen oder Traggerüst, je nach erforderlicher Systemhöhe
  • Holzschalungsträger VM 20, mit Kunststoff-Endkappen zum Schütz des Trägers vor mechanischen Beschädigungen und Feuchtigkeit.
  •