banner1.jpg

Im Herzen der Stadt und in der Nähe des Gebäudes der Vereinten Nationen gelegen, ist dieser Komplex einzigartig, er erfüllt die höchsten technischen Standards und verfügt über eine große Vielfalt an Ausstellungs- und Seminarräumen.

Er kann bis zu 5.000 Personen bei allen Events aufnehmen und hat einen Eingang mit einer gewellten Glasüberdachung. Er besteht aus 4 Konferenzsälen mit den entsprechenden Vestibülen. Diese Einrichtungen und der Plenarsaal sind untereinander durch einen unterirdischen Gang verbunden, mit Hilfe dessen sie für größere Events verbunden werden können. Das neue Kongresszentrum wird durch ein 4-Sterne-Hotel mit 350 Zimmern, einem Freizeitbereich und Restaurants vervollständigt.
 
Ein Gebäude dieser Größe benötigte das für jede Aufgabe am besten geeignete Material: Die Verschalung ORMA für die Wände, Deckentisch VR für die Decken und Strukturen aus Traggerüst T-60 als Lastübertragungssystem. Diese Systeme sorgten jederzeit für die am Bauwerk geforderten Betonoberflächen und die Anpassung an die verschiedenen Geometrien.
 
Der schnelle Rhythmus der Bauarbeiten und die Anforderungen dieser ausgeklügelten Projekts wurden erfüllt, da alle Produkte termingerecht und in jeglicher Menge geliefert werden konnten.
 
Die Logistik und die Flexibilität der vorgeschlagenen Lösungen trugen dazu bei, dass alle Arbeiten plangemäß und zur vollsten Zufriedenheit des Kunden durchgeführt werden konnten.
 
Tatsächlich sicherte die groß angelegte Nutzung des Systems ORMA die Rentabilität der Bauarbeiten wegen der Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit bei großen Einsätzen.
 
Alle Anwendungsmöglichkeiten, über die dieses System verfügt, ermöglichten einen Einsatz sowohl horizontal als auch vertikal, da ihre drei Sortimente in der Höhe kompatible sind. Darüber hinaus können dank der einfachen Verbindungsklammern große Bausätze zum Anheben geformt werden.
 
Die Rotation des Materials war auf der ganzen Baustelle ein Thema, da der Einsatz der vorgefertigten Teile des Systems Deckentisch VR, aus phenolischen Platten von 21 mm Stärke als Oberfläche der Verschalung, die konstante Versetzung diese Produkte von einem Einsatzort zu anderen ermöglichte.