Banner5.jpg
Die KSP Schachtbühne gehört zu den kranabhängigen Kletterschalungen und wird als Gerüstbühne in Wandschächten eingesetzt.
Sie ist eine Plattform, bestehend aus Bohlenbelag, Belagsträgern aus Holzträgern V20 und Haupt-trägern aus Stahlwandriegeln DU-120 oder Stahl-riegeln MK-120 bzw. MK-180. Die Schachtbühne kann mit einer Wandschalung und/oder Nachlaufbühne versehen werden. Eine Nachlaufbühne kann mittels Richtstreben oder Ankerstäben DW15 an die Schachtbühne angebunden werden. Eine Leiterkonstruktion mit Durchstieg verbindet dann die Nachlaufbühne zur Hauptbühne. Die Schachtbühne wird auf Klappkonsolen gelagert.
 


Hauptmerkmale

 
  • Schneller und einfacher Aufbau, wenige Grundelemente
  • Vielseitige Aufbauvarianten
  • Hauptträger mittels Schachtbühnenköpfen teleskopierbar
  • Einsatz mit Wandschalung und/oder Nachlaufbühne möglich
  • Standardmäßig ausgelegt auf 3,0 bzw. 6,0 kN/m² Nutzlast zuzüglich Schalungsgewicht
  • Nutzlast für Nachlaufbühne P=0,75 kN/m²