banner1.jpg

Auf der Baustelle wurde mit den Wänden des Erdgeschosses begonnen. ULMA lieferte hierfür eine Kombination aus Enkoflex und Orma für eine Wandhöhe bis 4,00 m die größtenteils der Sichtbetonanforderung SB3 genügen müssen.

Im Foyer-Bereich stechen 2 Sonderstützen heraus:  Eine Kombination aus Standard-Stützenschalung und speziell angefertigter Einlagekästen ermöglicht die Abbildung der spitzwinkligen Ecke. In Folge schließen den Flanken der Stützen folgend Wände an, die den späteren Foyer-Bereich bilden.

 


03.11.2014:

Neubau Audimax Medicum II für den Fachbereich Medizin der Goethe- Universität Frankfurt am Main. Auf dem Gelände des abgerissenen Theodor-Stern-Hauses entsteht für die rund 3500 Medizinstudenten und -studentinnen ein neues Audimax.
Die speziellen Anforderungen für den Sichtbeton in der Fassade werden mit dem System Enkoform erfüllt.


Auftraggeber:
Faber & Schnepp  Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Produkte im Einsatz:
Enkoform 600,00 m²
Orma 100,00 m²
T-60 Traggerüst