Banner4.jpg

Alle haben an einem Strang gezogen und das Rohbauende ist in greifbarer Nähe.Die spätere Gestalt des neu entstanden Komplexes ist nun gut zu erkennen.

Die über der Erdgeschoss-Ebene aufgehenden Wohnhäuser erlauben nun den Blick auf die Wasserflächen des angrenzenden Rheins. Man kann gespannt sein, wie es nach Fertigstellung wirkt. Kurz vor Bauende das eingesetzte Schalmaterial nochmals en Detail zu erwähnen wäre aufwendiger als es in einem Satz zu fassen: es war fast von allem etwas dabei. Dank guter Zusammenarbeit aller Beteiligten kann bald mit den an den Rohbau anschließenden Arbeiten begonnen werden.
 


19.04.2017:

Gegenüber der neuen Feuerwache in Mainz entsteht seit September letzten Jahres ein weiteres Gebäudeensemble auf dem Zollhafengelände. Mit der Ausführung der Rohbauarbeiten ist die Ed. Züblin AG beauftragt und hat zum wiederholten Male auf den Schalungsspezialisten ULMA gesetzt.


Die Mengen an Schalmaterial sind enorm. Fast 1.400 m²  Wandschalung sind im Einsatz. Um die riesigen, teilweise knapp 7,00 m hohen Deckenflächen einzuschalen wurden inzwischen rund 3.000 stgm Traggerüst, 13.000 Deckenstützen und knapp 33.000 lfdm Holzträger auf die Baustelle geliefert.  In der „heißen Phase“ umranden über 500,00 lfdm Klapparbeitsbühnen die über dem Erdgeschoss aufgehenden Häuser. Bei diesen Größenordnungen fällt das restliche Schalmaterial für Stützen, Rund- und Sonderschalungen, usw. kaum noch ins Gewicht. Bewegt werden die Massen von 4 Hochbaukränen...und jeder Menge Man-Power.